Mit ‘Games’ getaggte Beiträge

Hallo liebe Freunde der Programmierung,

Moontaximöglicherweise erinnert sich der eine oder andere von euch an das kleine Spaß-Projekt das ich vor Jahren mal erstellt habe? Es nennt sich MoonTaxi und ist im Grunde ein Spiel, das die Idee aus Space Taxi (C64) übernommen hat. Ein kleines, schwebendes Taxi (a la fünftes Element), gesteuert vom Spieler, muss in einem mehr oder weniger komplizierten Level verschiedene Taxi-Gäste aufsammeln. Gesteuert wird mit Steuerdüsen und zum Trotz der Gravitation und der Trägheit.

In ein paar ausführlichen Blog-Einträgen hatte ich damals detailiert beschrieben, wie das Spiel funktionert. (Teil 1, Teil 2, Teil 3). Damals noch mit XNA. Letzte Woche hatte ich aber mal spontan Lust das Ganze nochmal schnell mit MonoGame zu reproduzieren und habe dazu eine 6-teilige Video-Reihe gemacht. Wer also lieber Videos schaut anstatt zu lesen, der sei herzlich willkommen.

Viel Spaß damit
Tom

Advertisements

AntMe! 1.7.1 – Der Debug Mode

Veröffentlicht: 31 Januar 2015 in Uncategorized
Schlagwörter:, ,

Seit einigen Minuten steht die Version 1.7.1 unseres allerliebsten Ameisen-Programmierspiels zum Download bereit. Wie bereits im letzten Blog-Post angekündigt, versuche ich die Fortschritte in Version 2 soweit es geht auch in Version 1 zu verarbeiten. So kommt ihr schneller an den neuen hippen Kram.

Was gibt’s denn Neues?

  • Wir haben eine neue Visualisierung
    Mit Hilfe der Bit Barons (https://www.facebook.com/bitbarons) habe ich es geschafft der bisherigen 3D-Ansicht zu neuem Glanz zu verhelfen. Ein paar neue Shader, eine hübsche Skybox und ein paar hilfreiche Texturen lassen sich sehen.
    Debug View
  • Neue Befehle
    Zuerst mal nur einen: „Denke(…)“ oder „Think(…)“ erlaubt dem Programmierer der Ameise Debug-Informationen mitzugeben, die anschließend in der Ansicht als Denkblase über der Ameise angezeigt werden. Das ist etwa das Gegenstück zu „Console.Write“. Lass die Ameise etwa „Hurra! Zucker gesehen“ rufen, wenn sie in das „Sieht(Zucker)“ Ereignis läuft.
  • Debug-Infos in 3D
    Auf vielfachen Wunsch gibt es in der neuen Ansicht ein paar weitere hilfreiche Infos zum Verlauf der Programmierung. Schaltet man einmal die Debug-Ansicht ein (Druck auf D genügt), so erhält man wertvolle Infos zum Verlauf:

    • Ameisen bekommen einen Ring zur Anzeige ihrer Sichtweite
    • Sollten Ameisen ein konkretes Ziel haben (Bau, Zucker, Wanzen,…), so wird dieses Ziel durch eine direkte Linie angezeigt.
    • Die oben erwähnten Denkblasen werden auch nur im Debug-Mode angezeigt
  • Tech-Background
    Im Hintergrund gibt es noch ein paar kleinere Verbesserungen die aber dennoch Erwähnung finden sollten. Wir speichern jetzt für Plugins, die garkeine Settings haben, keine unnötigen Settings-Files mehr. Außerdem wird der Start-Screen jetzt beim Umschalten in eine andere Sprache direkt mit übersetzt.

So! Das wars erstmal. Ich freue mich wie immer auf euer Feedback. Und looooooos gehts zum Download: http://service.antme.net

Euer Tom

Seit 7 Tagen wage ich ein kleines Experiment: Ich entwickle in einer Serie aus täglichen Videos ein Spiel – gemeinsam mit euch. Das Ganze ist weder gut vorbereitet, noch gibt es einen festen Plan, wo es hinführen soll. Das Spiel entwickelt sich im Laufe der Zeit auf Basis von Kommentaren und Hinweisen, die sich zu den Videos ansammeln.

OctoAwesomeDas Konzept unterscheidet sich maßgeblich von typischen Tutorials, da der Inhalt weder speziell aufbereitet, noch passend strukturiert ist. Ganz nach dem beliebten Konzept der Lets Plays von Computerspielen, geht’s eher um das unterhaltsame Beobachten eines typischen Entwicklers.

Die Vorgehensweise orientiert sich da am täglichen Arbeitsablauf eines Programmierers. Wir fangen auf der grünen Wiese an und erweitern das Projekt Stück für Stück. Zu beobachten ist also kein Sprecher, der seinen Vortrag auf die Minute genau geplant hat, sondern Tom, der ein neues Features implementieren will, dabei auf Probleme stößt, nach Lösungen suchen muss und hin und wieder Fehler implementiert. Zusätzliche Experten kommen hinzu, um gezielt bei bestimmten Technologien unterstützen.

Inzwischen sind wir in der siebten Folge und haben einen Spiel-Client geschaffen, bei dem ein animiertes 2D-Männchen über eine Wiese gesteuert werden kann. Aktuell hat das Projekt einen Kurs Richtung RPG im 2D-Stil. Bisher. Sei also dabei und gestalte das Spiel mit!

 

Dies ist nicht das erste Lets Code, das ich mache. Es läuft bereits ein ähnliches Format – spezialisiert auf AntMe! – bei dem es einerseits um die Spezialisierung von Ameisen, aber auch um die Entwicklung weiterer Plugins fürs Spiel geht.