OctoAwesome – Ein Lets Code Experiment

Veröffentlicht: 19 November 2014 in AntMe!, Development
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Seit 7 Tagen wage ich ein kleines Experiment: Ich entwickle in einer Serie aus täglichen Videos ein Spiel – gemeinsam mit euch. Das Ganze ist weder gut vorbereitet, noch gibt es einen festen Plan, wo es hinführen soll. Das Spiel entwickelt sich im Laufe der Zeit auf Basis von Kommentaren und Hinweisen, die sich zu den Videos ansammeln.

OctoAwesomeDas Konzept unterscheidet sich maßgeblich von typischen Tutorials, da der Inhalt weder speziell aufbereitet, noch passend strukturiert ist. Ganz nach dem beliebten Konzept der Lets Plays von Computerspielen, geht’s eher um das unterhaltsame Beobachten eines typischen Entwicklers.

Die Vorgehensweise orientiert sich da am täglichen Arbeitsablauf eines Programmierers. Wir fangen auf der grünen Wiese an und erweitern das Projekt Stück für Stück. Zu beobachten ist also kein Sprecher, der seinen Vortrag auf die Minute genau geplant hat, sondern Tom, der ein neues Features implementieren will, dabei auf Probleme stößt, nach Lösungen suchen muss und hin und wieder Fehler implementiert. Zusätzliche Experten kommen hinzu, um gezielt bei bestimmten Technologien unterstützen.

Inzwischen sind wir in der siebten Folge und haben einen Spiel-Client geschaffen, bei dem ein animiertes 2D-Männchen über eine Wiese gesteuert werden kann. Aktuell hat das Projekt einen Kurs Richtung RPG im 2D-Stil. Bisher. Sei also dabei und gestalte das Spiel mit!

 

Dies ist nicht das erste Lets Code, das ich mache. Es läuft bereits ein ähnliches Format – spezialisiert auf AntMe! – bei dem es einerseits um die Spezialisierung von Ameisen, aber auch um die Entwicklung weiterer Plugins fürs Spiel geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s